Wright, Jason F.: Christmas Jars Reunion

It’s not about an army of jars. It’s about one. One jar. One birth. One Saviour.* (Seite 45)

 

Cover: Christmas Jars ReunionZum Inhalt

Achtung: Kurzinhalt wie „Meine Meinung“ verraten zwangsläufig wesentliche Inhalte des Vorgängerbandes bis hin zu dessen Ausgang. 

 Wir erinnern uns an Chuck’s Chicken ‘n’ Biscuits ? Den Ort, an dem vor Jahren alles begann. Jetzt, etwa drei Jahre nach den Ereignissen des „Weihnachtsglases“ treffen wir unsere „Helden“ wieder dort an. Es ist wieder so um die Weihnachtszeit. Alle sind da, bis auf Chuck. Denn es ist dessen Beerdigung, zu dem sich alle versammelt haben. Aber nicht nur für Chuck’s Chicken ‘n’ Biscuits stehen Veränderungen an, auch für Hope Jensen. Chucks Station ist das Zentrum des Weihnachtsglasdienstes, und für dieses Jar hat sie sich das Ziel gesetzt, 1.001 solcher Gläser an Bedürftige zu verteilen. Ein ganzes Stück davon entfernt stürzt Albert Allred die Treppe hinunter und bricht sich den Fuß, womit sein ganzes Leben aus den Fugen gerät. Denn da er nun nicht mehr Autofahren kann, verliert er auch seinen Job. Beobachtet hat seinen Sturz ein kleines Mädchen, Lara, genannt Queen. Sie beschließt, daß Albert ihr Weihnachtsglas bekommen solle. Und indem Albert dadurch mit der Idee des Weihnachtsglases in Berührung kommt, werden Ereignisse in Gang gesetzt, die die Leben aller Betroffenen berühren und

 

Weiterlesen ...
   

01: Am Anfang ist die Heimat - das BW

BW Bild 0003Irgendwie muß ich beginnen.

Platz ist keiner, Geld hat es wenig, aber jede Menge Gleise von einer früheren Anlage sind noch vorhanden. Als mir dann ein Gleisplan für ein BW in einer älteren MIBA-Ausgabe in die Hände fiel, war die Entscheidung gefallen: mit dem Vorhandenen und möglichst wenig neu zu Kaufendem sollte ein kleines BW entstehen, so daß meine Modelloks eine Heimat bekommen. Und ich sie wenigstens "auf und ab fahren" sehen kann.

 

 

Weiterlesen ...
   

Fiolka, Birgit: Blutschwestern

 

Cover: BlutschwesternZum Inhalt

Seit Urzeiten herrscht immer wieder Krieg zwischen Engil, der Stadt des Lichts, und Dungun, der Stadt des dunklen Gottes Muruk. Als die Königin von Engil eines der Blutopfer für Muruk für ihr Gefolge fordert, setzt sie eine Entwicklung in Gang, die alles Bisherige verändern wird. Eine alte Prophezeiung taucht auf, in der das Ende der Kriege und des dunklen Gottes weisgesagt wird. Doch wie es Prophezeiungen so an sich haben, ist diese nicht so eindeutig, wie es den Anschein hat. Bisher verfeindete müssen sich verbünden, Verbündete werden zu Gegnern, Sicheres wird zum Unsicheren. So beginnt eine Entwicklung, an deren Ende der Auserwählte auftaucht. Doch ist er wirklich der, dessen Erscheinen die Prophezeiung vorhergesagt hat?

Weiterlesen ...
   

Hauck, Rachel: Willkommen im Cottonfield Café

 

Cover: Willkommen im Cottonfield CafeZum Inhalt

Caroline hat sich vorgenommen, niemals so zu werden wie ihre Mutter, die die Familie einfach im Stich gelassen hat. Deshalb bemüht sie sich, zuverlässig zu sein, niemanden zu verletzen und stets wohlüberlegte Entscheidungen zu treffen. Als Caroline überraschend ein alteingesessenes Café erbt, gibt es jedoch scheinbar keine vernünftige Lösung, um das marode Lokal zu retten und es wieder einmal allen recht zu machen. Vor allem, da sie gerade ein Jobangebot aus Spanien hat, das sie eigentlich nicht ablehnen kann.

 

 

Weiterlesen ...
   

09: Nanu, ein Bahnhof?

Faller Bahnhof ThalheimNanu? Was hat hier denn ein Bild eines Bahnhofes verloren? Noch dazu eines arg gebeutelten? Geht es hier nicht um den Faller Klosterhof von 1986?

 

Weiterlesen ...